headerimage
19.08.2011 City Wal ein Klettersteig mitten ind er Stadt Salzburg mit Traum Kulisse (SL/S)
Geschrieben von: Ferdinand Farthofer   
Samstag, den 20. August 2011 um 09:24 Uhr

19.08.2011 City Wal ein Klettersteig mitten in der Stadt Salzburg mit Traum Kulisse (SL/S)

City Wal ein Klettersteig zu erleben.

So etwas muss man schon sagen haben einige Städte zu bieten, einen Klettersteig mitten ind er Stadt und dann mit Traumhaften Ausblick auf die Altstadt, aber Salzburg hat es.

Einen der Schwersten aber auch einer der beeindruckendsten Klettersteige.

Hoch über der Linzergasse und den Hausdächern führt der Beeindruckenden Klettersteig hinauf auf den Mönchsberg.

Der zustieg ist eigentlich nicht wirklich ein Zustieg sondern ein Fußweg von nicht einmal 3 Minuten vom geparkten Auto wahlweise ind er Linzergassen Garage, die im Mönchsberg Inneren liegt und dann über den Ausgang gleich links und schon ist man da.

Der Zugang ist immer versperrt und mann kann sich diesen immer nur vom Pförtner der Linzergassengarage aufsperren lassen dieser Kontrolliert auch ob jeder eine Sicherheitsausrüstung Klettergurt, Klettersteigset und Helm dabei hat.

Diese Ausrüstung ist wie in jedem Klettersteig ein Absolutes Muss den es ist eines der schwersten Klettersteige in Österreich.

Nicht seine Länge ist so schwer sondern so wie er geführt wird.

Ein Großteil des Steiges ist überhängend und der höchste Schwierigkeitsgrad sowie extrem anspruchsvoll.

Schon im Einstige hat man mit einer Feuchten vermosten Wand zu tun bei der gefragt ist, dass man einen sicheren Tritt hat und genug Muskelkraft ind en Armen den dort geht es nicht anders.

Dann zieht man nach links das erste Mahl schon leicht überhängend eine kurze Querung um sofort wieder steil nach oben und so geht es weiter bis in die Mitte der Wand.

Kleinere Personen haben oftmals mit den großen Trittabständen und die Hoch geführte Seilführung zu kämpfen und da macht sich sicherlich eine gewisse Routine sehe bezahlt den dort ist Technik im Steigen gefragt.

In der Mitte der Tour, ist dann eine Passage zum Erholen und Ausruhen, in dem man auch einmal kurz wirklich Rast machen kann, um sich dann dem noch schwierigeren finalen Wandteil zu wenden, eine Passage die in extrem Überhängender und mit viel Luft und er den Sohlen versehenen finalen ausstieg endet.

Die ganze Zeit mit ein Traum Panorama und wer die Lust und Kraft hat der kann dann noch die Möglichkeit das gigantische Panorama auszuleben und zu genießen.

Lassen sie sich Inspirieren es, lohnt sich.

Bericht & Fotos Salzburgsberge.




 
Designed by vonfio.de