headerimage
12.05.2012 Bergretter des Flachgaues halten große Medizinfortbildung ab (SL/SL)
Geschrieben von: Ferdinand Farthofer   
Sonntag, den 13. Mai 2012 um 10:13 Uhr

12.05.2012 Bergretter des Flachgaues halten große Medizinfortbildung ab (SL/SL)

 


Bergretter lernen und üben den Ernstfall.

Sie gehen raus wenn andere in Not, wenn es stürmt, und schneit bei Wind und Wetter und geben ihr bestes, die Bergretter des Flachgaues.

Zum heutigen bezirksweiten Fortbildungstag fanden sich 32 Bergretterinnen und Retter in St. Wolfgang am Schönen Wolfgangsee ein um sich fortzubilden, Umgewusstes wieder zu trainieren und Neues zu erfahren.

In Zukunft werden alle Ortsstellen der Bergrettung des Landes Salzburg mit neuen Sanitäterrucksäcken ausgerüstet sein in dem unteranderem auch ein Defibrillator mit an Bord ist.

Auf dieses Gerät wurden explizit wie im ganzen Land in den nächsten Wochen die Bergretter eingeschult und ausgebildet.

Aber nicht nur die Wiederbelebung im tragischen Fall eines Einsatzes für die Retter wurde geübt nein auch die Arzt Assistenz, den im Ernstfall müssen alle Handgriffe sitzen muss ein Arzt sich auf seine Retter auch bei  er Versorgung und Behandlung des Patienten verlassen können.

Aber auch das Retten aus schwierigen Situationen wie einem Hochseilgarten oder ein Forstunfall in schwerem Gelände, samt sichern, versorgen in dem steilen Bergwald und das Abseilen und Patientengerechte bergen wurde geübt.

Das Übungswetter war wieder einmal richtiges Bergretter Wetter, den es regnete, zeitweise recht stark und heftig so warne die Aufgaben auch meteorologisch eine zusätzliche Herausforderung an die Retterinnen und Retter die aber allesamt bestens gemeistert wurden.

Bericht & Fotos Salzburgsberge.




 
Designed by vonfio.de