headerimage
Skitour zum Hirscheck und Toter Mann für jede Schneelage
Geschrieben von: Lorenz Resch   
Mittwoch, den 04. November 2009 um 16:37 Uhr

Skitour zum Hirscheck und Toter Mann für jede Schneelage


Zwei beliebte Ausflugsziele zu jeder Jahreszeit für (fast) alle Ansprüche.

 

Ausgangspunkt ist der Ortsteil Hochschwarzeck  (ca. 1000 m), den man bequem mit dem Auto erreichen kann. Es bieten sich mehrere Aufstiegsmöglichkeiten.  Entweder bequem mit der Sesselbahn, zu Fuß odermit dem Mountainbike und im Winter auch mit Tourenski.

 

Hirscheck und Toter Mann, beide Gipfel sind rd. 1.400 hoch und vermitteln einen herrlichen Rundblick auf den Berchtesgadener Talkessel mit den angrenzenden Gebirgsstöcken. Sehr imposant ist der Tiefblick auf das Wimbachtal mit seinem großen Schuttstrom. Auf dem Gipfel des Hirscheck (Bergstation des Liftes) lät eine gemütliche Berggaststätte Einkehr ein. Für den Abstieg zu Fuß bieten sich mehrere Routen und Rundwanderungen bei denen auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommt. Besonders Sportliche können die Gipfel auch von der Ortsmitte Ramsau aus „erklimmen“. Der gesamte Höhenunterschied beträgt dann rd. 700 Meter.

 

Besonders im Frühjahr und Herbst, wenn Bergtouren in größere Höhen noch nicht, oder nicht mehr möglich sind erfreut sich dieses südseitige Wandergebiet größter Beliebtheit.

 

Zwischen der Ortsmitte Ramsau und Hochschwarzeck verkehrt auch ein Linienbus, der sich gut in den Tourenplan einbauen lässt.

 

Text und Bilder Salzburgsberge R.L

 

 
Designed by vonfio.de